Das Corona Virus stellt für Gesellschaft, Unternehmen, Familien und Einzelpersonen zurzeit eine große Herausforderung dar. Wir als Einzelpersonen, aber auch als Organisation sind gefragt, einen Beitrag zu leisten, diese Situation zu meistern. Sei es durch entsprechende hygienische Massnahmen oder auch die Einschränkung sozialer Kontakte, um eine Weiterverbreitung des Virus möglichst einzudämmen.

Aktuelle und verlässliche Informationen stellt fortlaufend das Bundesamt für Gesundheit (BAG) zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen – falls noch nicht geschehen – die dort veröffentlichten Hinweise zu lesen und möglichst anzuwenden. 

Für die VBZ hat der Schutz von Mitarbeitenden, Kundinnen und Kunden und natürlich auch von Bewerbenden grösste Priorität.

In enger Zusammenarbeit mit den Behörden, ergreifen auch die VBZ verschiedenste Massnahmen, um Risiken zu minimieren und sich der Situation entsprechend zu organisieren. Dies gilt nicht nur bei der Bereitstellung der Fahrdienstleistungen, sondern hat ebenso prozessuale Auswirkungen, die auch die Personalabteilung betreffen. Auf diese Weise soll eine bestmögliche Fürsorge gewährleistet werden – auch für Sie als Bewerbende.

Zu einem verantwortungsvollen Umgang gehört eine offene Kommunikation. Wir haben daher für Sie eine Übersicht mit relevanten Informationen zusammengestellt, die Ihnen als Bewerbenden Orientierungshilfe sein soll.

Update 17.03.2020:

Aufgrund der klaren Vorgaben des Bundesrates wurde beschlossen, dass das Konzept Split Operations ab dem 18.03.2020 aufgehoben wird.

Entsprechend sind die Mitarbeitenden des Personalbereichs nahezu ausschliesslich im Home Office tätig.

Was bedeutet das für Sie als Bewerbende?

Wir freuen uns, wenn Sie auch weiterhin Interesse an einem Einstieg bei uns haben und nehmen Ihre Bewerbung sehr gerne entgegen. Es ist uns ein grosses Anliegen, Ihnen zu Ihrer Bewerbung stets eine frühestmögliche Rückmeldung zu geben, die aktuell besondere Situation kann aber zu leichten Verzögerungen führen. Für Ihre Geduld sind wir Ihnen sehr dankbar.

Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass wir zurzeit nach Möglichkeit keine persönlichen Kennenlern- oder Bewerbungsgespräche durchführen. Dies dient dazu, Sie als auch uns vor möglichen Ansteckungsrisiken zu schützen.

Sollten Sie bereits einen persönlichen Termin vereinbart haben, kommen unsere Personalfachpersonen zeitnah auf Sie zu, um diesen entweder zeitlich nach hinten zu schieben, oder eine telefonische bzw. virtuelle Alternative zu besprechen.

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Personalfachpersonen gerne zur Seite. Diese finden Sie hier.

Die Teams des Personalmanagements wurden in jeweils zwei autarke Einheiten aufgeteilt, die alle Personalgeschäfte autonom abwickeln können. Die Teams alternieren im Wochenrhythmus zwischen Homeoffice und Bürobetrieb. Dies dient dazu, das Risiko einer gegenseitigen Ansteckung zu minimieren und alle Personalgeschäfte aufrecht zu erhalten. 

Was bedeutet das für Sie als Bewerbende?

Wir bitten Sie um Geduld, falls Sie einmal nicht sofort einen Mitarbeitenden erreichen, auch diese müssen sich im neuen Rhythmus einfinden. Bitte hinterlassen Sie in diesem Fall eine Nachricht auf der Sprachbox oder schreiben Sie doch ein kurzes Mail. Sie erhalten dann schnellstmöglich eine Rückmeldung.

Die Personalrekrutierung wurde als ein essentieller Prozess deklariert. Das heisst, dass Sie sich nach wie vor bewerben können und auch Einstellungs- bzw. Kennenlerngespräche durchgeführt werden.

Was bedeutet das für Sie als Bewerbende? 

Für Rekrutierungsgespräche wurden separate Räume reserviert, die ausschliesslich diesem Zweck dienen. Die Gespräche sind auf 3-4 teilnehmende Personen beschränkt, um dem vom BAG empfohlenen Abstand zwischen Personen einhalten zu können. Nach Möglichkeit werden Erstgespräche per Video durchgeführt. Sollten Sie Hilfe bei der Einrichtung eines Videotelefonats benötigen, stehen Ihnen unsere Personalfachpersonen gerne zur Seite.

Wichtig: Sollten Sie ein persönliches Gespräch vereinbart haben, sich jedoch kränklich fühlen, geben Sie bitte Ihrer zuständigen Personalfachperson Bescheid und bleiben zu Hause. Wir werden einen neuen Termin finden. Gesundheit geht vor.

Im Falle neuer Entwicklungen werden wir Sie an dieser Stelle informieren. Für Fragen und Auskünfte stehen wir natürlich zur Verfügung.

Sie wollen wissen, welche weiteren Massnahmen die VBZ ergriffen haben, um Mitarbeitende sowie Kundinnen und Kunden zu schützen? Aktuelle Informationen dazu finden Sie hier.

Wie eingangs gesagt: Es ist an uns allen, mit vernünftigem Handeln und Gemeinschaftsgeist diese aussergewöhnliche Situation zu bewältigen. In diesem Sinne: Bleiben Sie gesund!

Ihr
Marco Bernasconi Ockroy
Leiter Personalmanagement (a.i.)

PS: Persönlich möchte ich Ihnen die Lektüre dieses Beitrags empfehlen (lesen Sie diesen bitte zu Ende).