Beim ersten Blick auf den Bewerbungsprozess Tram fällt eins auf: Er ist sehr intensiv. Aber aus guten Gründen. Immerhin geben Sie als Trampilotin oder als Trampilot nicht nur den Takt der Stadt an, sondern  tragen bzw. fahren unheimlich viel Verantwortung für Menschen und Fahrzeuge.

Unsere neuen Arbeitskolleginnen und Arbeitskollegen wählen wir sorgfältig aus. In vier verschiedenen Phasen stellen Sie unter Beweis, dass Sie das Zeug haben, um ganz vorne einzusteigen. Unser Tipp: Versuchen Sie es einfach, denn erste Gewissheit, ob Sie und wir zueinander passen, erhalten Sie schnell. Aber schauen wir uns das einmal genauer an.

Phase 1: Formale Voraussetzungen prüfen

In einem ersten Schritt prüfen wir die formalen Voraussetzungen. Diese beinhalten die Beantwortung einiger weniger Fragen und das Einsenden von drei Dokumenten.

  1. Beim Admas handelt es sich um den Auszug aus dem Administrativmassnahmen-Register. Dort sind grobe Verfehlungen im Strassenverkehr verzeichnet. Logisch, dass wir hier besonders genau hinschauen. Hier können Sie diesen Auszug bestellen
  2. Auch der Auszug aus dem Strafregister ist für uns wichtig, schliesslich übertragen wir Ihnen viel Verantwortung. Diesen Auszug können Sie hier bestellen.
  3. Zudem laden Sie bitte eine Kopie (oder ein Foto) Ihres Führerausweises hoch. All das geht ganz einfach über ein digitales Formular, das Sie hier finden.

In der Regel erhalten Sie nach Eingang der Unterlagen innert 48 Stunden eine Rückmeldung. Diese enthält im positiven Fall einen Link zur ersten fahreignungsdiagnostischen Untersuchung – dem FED.

Phase 2: Test Fahreignungdiagnostik (FED)

Hier werden die wichtigsten Eigenschaften und Kompetenzen getestet, die das Bundesamt für Verkehr vorschreibt. Dieser Test gibt Ihnen und uns die Gewissheit, dass die grundlegenden Fähigkeiten gegeben sein sollten. Was da auf Sie zukommt, lesen Sie hier.

Phase 3: Kennenlerngespräch

Jetzt lernen wir uns schon bald auch persönlich kennen. Dazu senden Sie uns nun Ihren Lebenslauf und Ihre Zeugnisse ein. Darauf folgt ein Vorstellungsgespräch mit einer Kollegin oder einem Kollegen aus dem Recruting und einer Gruppenleiterin oder einem Gruppenleiter aus dem Bereich Tram. Nach positivem Gespräch erfolgt ein Fahrtest mit dem Auto. Damit endet Eignungsphase 3.

Phase 4: Das Verkehrsassessment am IAP

In der abschliessenden Eignungsphase geht es zum IAP (Instituts für Angewandte Psychologie). Dieser Test kennen Sie schon ein wenig aus dem FED in Phase 2, allerdings ganztägig und er umfasst mehr Module. Ausserdem erfolgt eine Untersuchung bei einer unserer Vertrauensärztinnen oder einem unserer Vertrauensärzte.

Damit wäre das Auswahlverfahren geschafft und Sie können im besten Fall mit der Ausbildung starten. Das gesamte Verfahren dauert zirka – je nach Verfügbarkeit der Termine – 5-8 Wochen.