Wer bei den VBZ als Instandhalter/-in Tram oder Technische/-r Fahrzeugwart/-in einsteigt, hat bereits einiges zeigen müssen. Immerhin gehört zu beiden Jobs auch das Pilotieren von Trams. Und das verlangt von Gesetz wegen, dass man im Rekrutierungsprozess eignungsdiagnostischen Tests absolvieren muss. Auch wenn man also bereits erfolgreich anhand seiner Bewerbung gezeigt hat, was man mitbringt, erwartet die meisten Neueinsteiger/-innen eine neue Welt hinter den Kulissen des VBZ Verkehrsspektakels.

Instandhalterinnen und Instandhalter Tram sind gewissermassen Alleskönner in Sachen Tramwartung, dass macht den Beruf unglaublich faszinierend, braucht allerdings eine fundierte Einführung und Ausbildung. Hansjörg Fink, Leiter Instandhaltung Tram, und seinem Team ist es ein grosses Anliegen, dass neue Kolleginnen und Kollegen persönlich, aber auch fachlich optimal integriert werden. Daher gibt es ein dezidiertes Ausbildungskonzept für die Funktion Instandhalter/-in Tram.

 

Was die Ausbildung so einmalig macht?

Als Polymechaniker/-in, Automatiker/-in, Elektromechaniker/-in, o.ä. bringen Sie bereits fundiertes Know-how mit für unsere Funktion als Instandhalter/-in Tram. Das sind beste Voraussetzungen. Wir erweitern dieses Fundament ab Ihrem Stellenantritt nochmals passgenau, damit unsere 2000er Trams, Cobras, Flexitys, Oldtimer und auch Seilbahnen bei Ihnen in den besten Händen sind. ZUSÄTZLICH absolvieren Sie eine grundlegende Ausbildung als Trampilot/-in, um später die Fahrzeuge selbst bewegen zu können. Ihr Job ist sozusagen 2 in 1. Cool, oder? Nach zirka einem Jahr sind Sie dann absolut sattelfest und Turnus fähig in ihrem Tram-Handwerk. Nach insgesamt 2-3 Jahren können Sie sich als vollumfänglich Turnus fähig bezeichnen. Das wird sich dann bei erfolgreicher Prüfung verschiedener Faktoren sich dann auch in der Funktionsstufe bemerkbar machen.

Was sind die mögliche Aufgaben als Instandhalter/-in Tram?

  • Instandhaltungsarbeiten an sämtlichen Tramtypen inkl. Oldtimer und Dolderbahn nach Checklisten. Periodische Kontrollen von Baugruppen, Austausch von Einzelteilen und Apparaten.
  • Instandhaltungs- und Unterhaltsarbeiten an der Seilbahn Rigiblick sowie der UBS-Polybahn im Kundenverhältnis.
  • Selbstständiges Ausführen von vielseitigen und schwierigen Reparaturen am Wagenkasten sowie an den elektrischen, elektronischen, mechanischen, pneumatischen, und hydraulischen Systemen (Tram, Dolderbahn, Seilbahnen) und Betriebseinrichtungen. Qualifizierte Instandsetzungsarbeiten an den Infrastrukturen und Hilfsmitteln. Lokalisieren von Störungsursachen an sämtlichen Tramtypen, Dolderbahn, Seilbahnen sowie Beheben der Störung. Pannenbehebung sowie Entpannen von blockierten Fahrzeugen auf der Strecke. Leisten von Notdiensteinsätzen mit Störungsdienst-Fz.
  • Tägliche und wöchentliche Kontrollen der Fahrzeuge auf Betriebssicherheit, basierend auf fachspezifischen Fahrzeugkenntnissen und Wartungsvorschriften.
  • Einreihen der Fahrzeuge für Kurseinsatz und Instandhaltungsarbeiten. Überwachen der kursmässigen Fahrzeug-Ausfahrt. Bereitstellen von Einsatzfahrzeugen bei Spezialveranstaltungen und Extrafahrten. Melden von fehlendem Fahrdienstpersonal an die Leitstelle, allenfalls selbst ausfahren.
  • Datenerfassung

Mehr als ein Weg führt in die Instandhaltung Tram

Auch als Fachmann bzw. Fachfrau Betriebsunterhalt, als Hauswart/-in oder Automatikmonteur/-in können Sie im Bereich Instandhaltung Tram einsteigen. Als Technischer Fahrzeugwart/-in, wie wir diese Funktion in de VBZ nennen, sind Sie dann so etwas wie ein “Instandhalter/-in Tram light”. Das meinen wir ganz und gar nicht abwertend, zumal Sie ähnlich spannende Aufgaben haben, aber solche, die zu Ihrem Profil passen.

Mit einem Einstieg in der technischen Fahrzeugwartung können Sie sich zudem weiterentwickeln in Richtung Instandhalter/-in Tram oder andere Funktionen. Hierfür hat Hansjörg Fink ein umfassendes Laufbahnprogramm aufgesetzt, dass Ihre Fähigkeiten optimal ergänzt. Selbstverständlich würde ein Laufbahnschritt in eine höher eingestufte Funktion auch eine attraktive Lohnentwicklung beinhalten.

Wie sieht das Laufbahnprogramm aus?

“Zwischen den beiden Funktionen „Technischer Fahrzeugwart/-in“ und „Instandhalter/-in Tram“ gibt es eine Kompetenzlücke, welche durch gezielte Schulungen geschlossen werden kann. Im Anforderungsprofil des Technischen Fahrzeugwarts wird eine 3-jährige Lehre als Fachmann/Fachfrau Betriebsunterhalt gefordert. Da für den Instandhalter/-in Tram eine Automatikerausbildung oder eine gleichwertige notwendig ist, wird diese Fachkompetenzlücke mittels 5 Modulen geschlossen. Das Augenmerk der Module liegt auf der Elektrotechnik, Automation und der Messtechnik”, erläutert Fink.

Für die Weiterentwicklung von der Technischen Fahrzeugwartung zur Instandhaltung Tram werden neben dem fachlichen Potential auch Selbst- und Sozialkompetenzen überprüft, die durch den entsprechenden Vorgesetzten beurteilt werden. Bei der Potenzialeinschätzung ist zu beachten, dass die Mitarbeiter/-innen die einzelnen Kompetenzen noch nicht besitzen müssen. Wichtig ist uns dennoch, dass Sie fachlich als auch persönlich überzeugen. Denn in Ihren Händen liegt das Wohl unserer Trams.

Wohin kann der Weg noch führen?

Prinzipiell stehen Ihnen mit unserer Laufbahn bis zum Depotchef, der Depotchefin alle Wege offen. Gerade in einem einmaligen Umfeld – wie der Instandhaltung Tram – möchten wir Ihnen Perspektiven und Raum für Ihre Entwicklung bieten, denn Ihre erworbene Erfahrung in diesem Umfeld ist auf keinem externen Arbeitsmarkt verfügbar.

Sollten Sie Fragen rund um die Themen Einstieg, Ausbildung und Laufbahn im Bereich Instandhaltung Tram haben, steht Ihnen Sandra Heini, zuständige HR Business Partnerin, unter sandra.heini@vbz.ch auch gerne vor einer Bewerbung mit Rat und Tat zur Seite.